Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden K.d.ö.R.

Eysseneckstr. 54
60322 Frankfurt am Main

Telefon: 069 590228

E-Mail: vorstand(at)mennoniten.de

Internet: www.mennoniten.de

Vorsitzende: Pastorin Doris Hege
DAeK-Vertreter: Jens Brenner, jens.brenner(at)t-online.de

Mennonitische Gemeinden entstanden in der Reformation. Die freie Entscheidung eines Menschen zur Nachfolge Jesu sollte zur bewussten Taufe und selbstgewählten Kirchenmitgliedschaft führen. Die Verquickung von Staat und Kirche wurde abgelehnt. Auf dem Boden der gemeinsamen Schriftauslegung ist jede Gemeinde selbstständig in allen organi-satorischen und finanziellen Belangen und des Glaubens. Nach der Bergpredigt wird christliches Leben am »Tun des Gerechten« erkennbar, was gewaltfreien Einsatz für Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung einschliesst.

Die Mennonitin Edna Ruth Byler gilt als Gründerin des Fairen Handels, da sie bereits 1946 aus ihrem Kofferraum puerto-ricanische Näharbeiten in Nordamerika verkaufte und eine Fair Trade-Organisation gründete. Mehr über die Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden und ihre Arbeit in Deutschland und weltweit finden Sie auf www.mennoniten.de.